Dr. med. Ralf Loos
Arzt für Neurologie

Geriatrie

Rehabilitationswesen 

Qualifikation:

 

• 1992 Anerkennung als Facharzt für Neurologie
• 1996 Anerkennung Rehabilitationsmedizin

• Zusatzqualifikation Verkehrsmedizin

• 2014 Fachkunde Geriatrie

 

Studium der Humanmedizin an der Johannes Gutenberg Universität

in Mainz von 1981 bis 1987

 

Dissertation: Gonadendosisbestimmung in der Strahlentherapie mittels Thermolumineszenzdosimetrie

 

Tätigkeitsbereiche:

 

  1988-1991 Ausbildung
• Neurologie: Neurologische Abteilung der RFK Alzey (Prof. Thümler)
• Psychiatrie: Psychiatrische Abteilung der RFK Alzey (Dr. Guth)

• 1992-1994 Funktionsoberarzt in der neurolog. Abteilung der RFK Alzey

• 1994-1996 Oberarzt der Frührehabilitationabteilung der RFK Alzey

• 1996 Kassenzulassung als Arzt für Neurologie , Praxisgründung 
, (in Kooperation mit R. Hasselbach)

 

Funktionen und Mitgliedschaften:

 

• Vorsitzender von medidoc rheinhessen pfalz
• Schwerpunktpraxis Multiple Sklerose der DMSG
• Mitglied des Qualitätszirkels Niedergelassener Neurologen Mainz
• Vorstandsmitglied des Netzes ZNS Rheinland-Pfalz Mitte
• Vertreterversammlung der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz
• Vertreterversammlung der Bezirksärztekammer Rheinhessen
• Mitglied der deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)
, Mitglied Medi Südwest e.V...
• Mitglied der Schlaf-Apnoe-Selbsthilfegruppe Alzey e.V

Dr. med.  Maximilian Bernhard

Arzt für Neurologie

Spezielle Schmerztherapie

Rehabilitationswesen

 

Studium für Humanmedizin an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz von April 1986 bis November 1992 :

 

Ärztliche Tätigkeiten:

 

Februar 1993 -  Februar 1995

Arzt im Praktikum und Assistenzarzt; Psychiatrische Akutabteilung der Rheinhessenfachklinik Alzey;  Chefarzt Dr. Guth

 

März 1995-  März 2001

Assistenzarzt und im weiteren Facharzt für Neurologie, Neurologische Abteilung der Rheinhessenfachklinik Alzey; Chefarzt Prof. Dr. Thümler

 

April 2001- August 2001

Oberarzt der Abteilung für Neurologie; Klinikzentrum Lindenallee Bad Schwalbach, Chefärztin Dr. Teetz

 

September 2001- Februar 2002

Oberarzt Neurologische Rehaklinik Bad Camberg; Chefarzt Dr. Röder

 

März 2002-August 2014

Oberarzt Neurologisches Rehazentrum Wiesbaden; Chefärztin Dr. Cichorowski

 

Seit September 2014

Oberarzt Fachbereich Neurologie; Klinikum Worms; Chefarzt Prof. Dr. Thömke

 

Juni 1999 Anerkennung als Facharzt für Neurologie,

 

November 2004: Erwerb der Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“

 

Januar 2011 : Erwerb der Zusatzbezeichnung „Rehabilitationswesen“

 

Dissertation:

März 1995: „Evaluation eines Ratertrainings zur Steigerung der Beurteilungsvalidität in der psychiatrischen Diagnostik"

 

 

 

 

Reinhard Hasselbach
Arzt für Neurologie u.
Arzt für Psychiatrie

Ausbildung:

• Ärztliche Tätigkeit im Psychiatrischen Krankenhaus Eichberg,Eltville
• Ärztliche Tätigkeit in der Neurologischen Abteilung der Landes-
, nervenklinik Alzey
• Oktober 1983 Anerkennung als Facharzt für Psychiatrie
• September 1984 Anerkennung als Nervenarzt
• Dezember 1984 Ernennung zum Oberarzt
, und Vetreter des Chefarztes der Neurologischen Abteilung der LNK Alzey
• Dezember 1988 Anerkennung als Facharzt für Neurologie
• Zusatzqualifikation Verkehrsmedizin

 

Tätigkeitsbereiche:

• Niederlassung in eigener Praxis als Arzt für Neurologie und Psychiatrie
, (in Kooperation mit Dr.med.Loos)
• Mitglied der deutschen Gesellschaft für Neurologie
• Mitglied des Qualitätszirkels niedergelassener Neurologen Mainz
• Kontinuierliche und zertifizierte Teilnahme an den Fortbildungsveranstaltungen der ,
, Landesärztekammer Rheinland-Pfalz und der deutschen Gesellschaft für Neurologi